Familienregion Emsland

These 1

Ausbau des Ganztagsangebotes unter Einbeziehung von Kooperationspartnern wie die Sportvereine, Landfrauen, Kunst und Kulturträger und Musikschulen. Wir wollen im Emsland ein verlässliches und qualitativ hochwertiges Ganztagsangebot, wobei die individuelle Förderung der Kinder im Fokus stehen muss.

These 2

  • Erweiterung von Ausbildungskapazitäten für den soz. Päd. Assistenten und den Erzieherberuf sowie die Implementierung berufsbegleitender Ausbildungsmöglichkeiten mit einer Ausbildungsvergütung. Die Ausbildung von Fachkräften ist zwingend notwendig, wenn die frühkindliche Bildung auf hohem Niveau ausgebaut werden soll.

Hier ist noch Platz für Ihre Idee!

These 3

Schaffung von ausreichenden Kita-Plätzen und Erhaltung von kleineren Kitas in allen emsländischen Städten und Gemeinden. Wer sich im Emsland dazu entscheidet eine Familie zu gründen, muss daraufsetzen können, einen Kita-Platz zu erhalten.

Hier ist noch Platz für Ihre Idee!

These 4

  • Umfassender Ausbau von Angeboten der Familienfreizeiten und Familienfortbildung.

These 5

Investitionen in Spielplatzsanierungen. Emsländische Spielplätze müssen vor allem eines: Spaß machen! Als Voraussetzung dafür müssen sie auch den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen und bestmöglich ausgestattet sein.

These 6

Qualitätscheck von Freizeitangeboten auf Familienfreundlichkeit. Als Familienregion muss es uns am Herzen liegen, dass die Freizeitangebote der Region für junge Familien attraktiv sind. Dazu gehören Angebote für Kleinkinder, aber natürlich auch für Jugendliche.

These 7

Familienfreundliche Wohnraumentwicklung und Ausbau der Programme „jung kauft alt“ speziell für Familien mit Kindern. Der Traum vom Eigenheim muss im Emsland weiterhin realisierbar sein und die Wohnraumpreise müssen erschwinglich bleiben.

Hier ist noch Platz für Ihre Idee!

These 8

Dauerhaft hohe Investitionen in die Bildungseinrichtungen und fortlaufende Sanierung von Gebäuden. Diese Investitionen sind die Grundlage für ein weiterhin hohes Bildungsniveau im Emsland. Unsere Kinder und Jugendlichen verdienen es, dass wir uns hier stetig weiterentwickeln.

These 9

Entwicklung von speziellen Familienprogrammen in den Städten und Gemeinden. Jede Emsländische Kommune bringt ihren eigenen Charme und individuelle Möglichkeiten mit sich. Es ist wichtig, jede dieser Kommunen auch mit individuellen Programmen für Familien auszustatten.

These 10

Konzeption und Ausbau von Ferienbetreuungsangeboten. Jedes Kind im Emsland soll die Möglichkeit haben, eine alters- und bedarfsgerechte Ferienbetreuung zu erhalten. Die finanziellen Möglichkeiten der Eltern dürfen dabei keine Rolle spielen.

Hier ist noch Platz für Ihre Idee!

These 11

Schaffung von Anlaufstellen für seniorengerechtes Wohnen. Zu einer umfassenden Familienplanung gehört auch die Auseinandersetzung mit dem Alter. Wer im Emsland lebt, arbeitet und eine Familie gründet, der muss auch im Emsland seinen wohlverdienten Lebensabend verbringen können.

Christian Fühner

Christian Fühner ist Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 80 Lingen. Damit vertritt er die Interessen der Stadt Lingen, der Gemeinden Emsbüren und Salzbergen sowie der Samtgemeinden Freren, Spelle und Schüttorf in Hannover. Zu seinen besonderen Aufgaben im Parlament zählt die Funktion als Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. Christian Fühner engagiert sich weiterhin im Emsländischen Kreistag sowie im Lingener Stadtrat. Weitere Informationen finden Sie unter: www.christian-fuehner.de

in der Presse

Christian Fühner
Mitglied des Niedersächsischen Landtags
Castellstraße 1
49808 Lingen (Ems)
Tel: 0591 / 91 26 1-12
Mail: